Hypnose bei Kinderwunsch

Kinderwunsch?Wenn sich bei Paaren der Wunsch nach einem Baby meldet, können verschiedene Komplikationen auftreten. Während etliche Frauen innerhalb kürzester Zeit schwanger werden, gibt es Paare, die auch nach mehreren Jahren trotz ärztlicher Behandlung immer noch kein Baby im Arm halten können. Jede sechste Ehe bleibt ungewollt kinderlos.

 

 

Stimmt Ihre Lebensführung?

 

Zu allererst sollten Frau/Mann ihre Lebensführung überdenken. Stress, Genussgifte, wie Alkohol und Zigaretten, Schichtarbeit, Erkrankungen und damit verbundene Einnahme bestimmter Medikamente als auch Über- oder Untergewicht können ausschlaggebende Faktoren sein.
Darüber hinaus sind körperliche Ursachen auszuschließen. So kann als mögliche Ursache die Gebärmutter selbst in Frage kommen. Ihre Schleimhaut ist vielleicht nicht auf die Einnistung einer befruchteten Eizelle vorbereitet, vielleicht können die Spermien aber auch nicht in die Gebärmutter aufsteigen, da der Zervixschleim verändert ist. Oder der Eileiter der Frau weist Schädigungen auf aufgrund von Infektionen, Verwachsungen oder Eileiterschwangerschaften.
Von Seiten des Mann kann die  Spermienqualität betroffen sein. Ein Milliliter Spermienflüssigkeit enthält 20 Millionen Spermien. Hat der Mann weniger als 30 Prozent normal geformte und mindestens 50 Prozent gut bewegliche Spermien, kann er in der Regel keine Kinder zeugen. Auch die Spermienreifung kann gestört sein durch Erbanlagen, Stress oder Umweltbelastungen. Darüber hinaus können Kinderkrankheiten Störungen im Körper hinterlassen.

 

 

Auch das Lebensalter kann ausschlaggebend sein.

 

Laut Informationen der Deutschen Gesellschaft für Endikrinologie und Fortpflanzungsmedizin sind Frauen mit 35 Lebensjahren nur noch halb so empfängnisbereit wie mit 25 Jahren , mit 40 ist die Chance nur noch halb so hoch, wie mit 35.
 

Wenn sich die Psyche sperrt

 

Für viele Paare ist die Zeit vom Kinderwunsch bis zur bestätigten Schwangerschaft eine nervenaufreibende Phase zwischen Hoffen und Bangen, die viel Kraft und Zuversicht abverlangt. Wenn jedoch physische Fehlbildungen ausgeschlossen werden können und auch künstliche Befruchtungen keinen Erfolg zeigen, ist die Medizin oft am Ende des Lateins.
Dabei stehen viele Ursachen einer sich nicht einstellenden Schwangerschaft in Zusammenhang mit der Psyche der Frau. Oft sind es ins Unterbewusstsein verdrängte Erlebnisse aus frühen Kindheitstagen, zu denen die Betreffende keinen spürbaren Zugang hat. Doch die Erfahrungen sind auf zellulärer Ebene gespeichert und werden in entsprechenden Situationen mit den dazugehörigen Schutzmechanismen abgerufen.
So kann es sein, dass eine Frau sich unbedingt ein Baby wünscht, die unterbewusste Struktur ihrer Psyche eine Befruchtung jedoch verhindert, weil die Kindheit der zukünftigen Mutter möglicherweise durch Gewalterfahrungen in der Familie geprägt worden ist. Auch eine strenge Erziehung oder abwesende Eltern, Todesfälle in der Familie sowie Alkoholmissbrauch seitens der Eltern können bewirken, dass das Mädchen unbewusst eine Ablehnung dieses Familienbildes aufbaut, was im Erwachsenenleben für Komplikationen sorgt.

 

 

Entspannung in Bezug auf den Kinderwunsch hilft sehr!

 

schwanger dank HypnoseEin stark ausgeprägter Kinderwunsch ist ein oft unterschätzter Grund für ungewollte Kinderlosigkeit. Dieser ausgeprägte Kinderwunsch sorgt derart für Leistungsdruck, dass Stress und Beziehungsprobleme entstehen, worunter ihre und auch seine Fruchtbarkeit leiden.
Hypnose bietet in diesem Fall die Möglichkeit, den Inhalt des Bewusstseins zu verändern und blockierende Strukturen durch Gedanken zu ersetzen, die die gewünschten Zielsetzungen unterstützen.

 

 

Aufdecken der frühkindlichen Blockaden

 

Hypnose ist ein Eingriff in das menschliche Bewusstsein, der schon im Altertum von fähigen Ärzten zur Schmerzausschaltung bei Operationen praktiziert wurde. Bei Kinderwunschpatientinnen wird das Bewusstsein in einen empfänglichen und akzeptierenden Zustand versetzt. Dabei werden Gehirnfrequenzen angesprochen, die auf die Suggestionen des Hypnotiseurs reagieren und dessen Aussagen als Wahrheit akzeptieren. Die Psyche der Patientin nimmt diese Aussagen auf, sodass die neuen Glaubenssätze veränderte Gedankengänge und Handlungsweisen im Menschen bewirken.
Auf diese Weise können die unbewussten Ängste, durch die eine Empfängnis verhindert wird, durch neue Wahrheiten ersetzt werden. Dabei ist es meist wichtig, dass sich die verdrängten Gedankengänge zuerst zeigen und ins Bewusstsein treten, um anschließend verändert werden zu können. Reine Suggestionen bleiben oft nur an der Oberfläche und beheben nicht dauerhaft die Ursache des Problems. Die Blockaden sind Teil eines Lösungsansatzes und boten in der Vergangenheit den Schutz, der jetzt nicht mehr gebraucht wird und ersetzt werden muss. Hypnose löst auf diese Weise innere Sperren auf, von denen die Betroffenen nur die Auswirkungen, aber nicht die Ursachen wahrnehmen.

 

 

Schwanger dank Hypnose

 

Im Fall der Kinderwunschthematik können durch Hypnose partnerschaftliche Probleme zum Vorschein kommen. Versagensängste können ebenfalls ein Grund sein, weshalb die Gebärmutter angewiesen wird, keine Eizelle einzulagern. Die Ursachen der unbewussten Ablehnung einer Schwangerschaft sind hier vielfältig, können aber durch einfühlsam aufgedeckt werden. Anschließend ist die Psyche für neue und lebensbejahende Impulse empfänglich. Auf diese Weise kann Hypnose helfen, den lang gehegten Kinderwunsch zu erfüllen und aus Paaren eine glückliche Familie zu machen.
Aus meiner Erfahrung als Geburtsvorbereiterin weiß ich, dass viele sich mit dem Kinderwunsch ungewollt so unter Stress setzten, dass es dann erst recht nicht klappt. Häufig, wenn der Wunsch losgelassen und  zum Beispiel  über eine Adoption nachgedacht wird, klappt es dann von ganz alleine  mit dem schwanger werden.
Ich würde mich freuen, auch Sie auf diesem Weg begleiten zu dürfen. Rufen Sie an und nutzen Sie die Möglichkeit eines Erstgespräches.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *